Detailhandels-

fachkraft EFZ

OrganisationstalÀnt, Barista, Dekorateur:in u no viu meh...

...sind nur einige TĂ€tigkeiten in diesem vielseitigen Beruf. Zu deiner Hauptaufgabe gehört es aber, die Kundschaft im Laden kompetent zu beraten und zu bedienen. Du arbeitest also gerne mit Menschen? Interessierst dich fĂŒr den Verkauf und magst den Geruch von frischen Backwaren am frĂŒhen Morgen?đŸ„ Dann kannst du in deiner Ausbildung zum/r Detailhandelsfachmann/-frau EFZ all diese Aspekte vereinen und einen spannenden, abwechslungsreichen Beruf erlernen.

detailhandel_02_web_hochformat
detailhandel_01_web

Im Verkauf bist du das AushĂ€ngeschild der BĂ€ckerei und bewirkst mit deiner freundlichen Ausstrahlung und deiner kommunikativen Art, dass die Kund:innen sich wohlfĂŒhlen und gerne wiederkommen. Wenn du sowieso ein Sonnenschein bist und jeden Kunden mit einem LĂ€cheln begrĂŒĂŸt, dann bist du in einer Ausbildung zur Detailhandelsfachkraft genau richtig!đŸ€—

Du kannst sachkundig beraten und lĂ€sst dich auch bei Problemen nicht aus der Ruhe bringen. Ausserdem sorgst du dafĂŒr, dass die Produkte schmackhaft und einladend prĂ€sentiert sind, ob im VerkaufsgeschĂ€ft drinnen oder im Schaufenster. 

Lehrstellen in deiner NĂ€he.

Hast du Interesse, den Beruf Detailhandelsfachfrau/-mann einmal «live» mitzuerleben?✹ Dann greif zum Hörer und frage bei der BĂ€ckerei-Konditorei in deiner NĂ€he nach einer Möglichkeit zum Schnuppern an. Auf der Karte findest du alle Betriebe im Kanton Bern & Solothurn, die Lehrstellen zu diesem Beruf anbieten.

Starte in einem abwechslungsreichen Berufsfeld durch und schaffe ein ideales Standbein fĂŒr deine Zukunft.

Was benötige ich fĂŒr diesen Beruf?

  • Durchschnittlich bis gute Leistungen in der Volksschule
  • Freundlichkeit und Fröhlichkeit und die Bereitschaft, Aufgaben selbststĂ€ndig zu erledigen und Verantwortung zu ĂŒbernehmen
  • Überzeugendes und gepflegtes Auftreten als „Gastgeber:in“ des Lehrbetriebs
  • Bereitschaft, eine Leidenschaft fĂŒr die Produkte und Dienstleistungen des Lehrbetriebs zu entwickeln
  • Interesse an Trends und Entwicklungen in der gewĂ€hlten Branche
  • FĂ€higkeit, Ruhe in hektischen Situationen zu bewahren😎
  • Freude an der Arbeit mit Informationsquellen und neuen Technologien
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit sowie ZuverlĂ€ssigkeit, PĂŒnktlichkeit und Sorgfalt
  • Organisationstalent und handwerkliches Geschick
  • Bereitschaft, offen mit VerĂ€nderungen umzugehen
  • Spass an der Zusammenarbeit im Team

Und was kann man in der Lehre im Detailhandel verdienen? đŸ’ž

1. Jahr: CHF 800
2. Jahr: CHF 900
3. Jahr: CHF 1100

* Löhne können je nach Kanton und Betrieb unterschiedlich sein

ausbildung_icon

3

Ausbildungsjahre

kalender_icon

1-2

Tage Berufsschule pro Woche
(Anzahl Tage Àndern sich jÀhrlich)

notepad_icon

14

ĂŒberbetriebliche Kurstage
wÀhrend der Ausbildung

Und was danach?

Nach der Lehre hast du verschiedene Möglichkeiten um dich weiterzubilden. đŸŽ“

Kurse
Angebote von Fach- und Berufsfachschulen, FachverbÀnden sowie diversen anderen Anbietern

BerufsprĂŒfung (BP)
Mit eidg. Fachausweis:
- Detailhandelsspezialist:in
- Einkaufsfachmann/-frau
- Marketingfachmann/-frau
- Verkaufsfachmann/-frau

Höhere FachprĂŒfung (HFP)
Detailhandelsmanager:in mit eidg. Diplom, Einkaufsleiter:in mit eidg. Diplom, dipl. Marketingleiter:in, dipl. Verkaufsleiter:in, dipl. FĂŒhrungsexpert:in

Höhere Fachschule
Dipl. Betriebswirtschafter:in HF, dipl. Marketingmanager:in HF

Fachhochschule
Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie

Die zweijĂ€hrige Grundbildung als Chance. 

Detailhandels-assistent:in EBA 

Wenn du beim Lernen etwas mehr Zeit brauchst oder deine schulischen Leistungen im Moment fĂŒr eine dreijĂ€hrige berufliche Grundbildung nicht ausreichen, hast du die Möglichkeit, die zweijĂ€hrige Grundbildung als Detailhandelsassistent:in EBA zu absolvieren. Die Anforderungen an diesen Beruf sind etwas weniger hoch und der Schulstoff in der Berufsschule etwas einfacher als bei der dreijĂ€hrigen Grundbildung.

Nach Abschluss der Ausbildung bist du im Besitz des in der ganzen Schweiz anerkannten eidgenössischen Berufsattests EBA. Mit diesem Abschluss kannst du entweder im Beruf weiterarbeiten oder, wenn du einen guten Abschluss erzielt hast, in das zweite Jahr der dreijĂ€hrigen Ausbildung fĂŒr Detailhandelsfachleute EFZ einsteigen und das eidgenössische FĂ€higkeitszeugnis erwerben.

ausbildung_icon_beige

2

Ausbildungsjahre

kalender_icon_beige

1

Tag Berufsschule pro Woche

notepad_icon_beige

10

ĂŒberbetriebliche Kurstage
wÀhrend der Ausbildung

sb_nachwuchskampagne_kundendisplays_1920x1080px_de_rz_detailhandel
Logo_BCBS_weiss

Kontakt

Ausbildungsverantwortlicher:
Markus BĂ€hler
Telefon: 032 338 11 86
Email: baehler.markus@bluewin.ch

©2022 BCBS | Website by JoĂ«l Gutmann